gewebtes Portrait von Joseph Marie Jacquard

Jacquardweberei “A la memoire de J.M. Jacquard” nach dem Original von C. Bonnefond, Lyon, Frankreich, 1839, Seide
Mit freundlicher Genehmigung the Science Museum London

Dieses Porträt von Joseph Marie Jacquard war im Besitz von Charles Babbage, einem Pionier der Computertechnik. Wenn man ganz dicht herangeht, zeigt sich, dass es aus unzähligen Punkten zusammengesetzt ist – fast wie ein modernes Digitalbild. Tatsächlich handelt es sich um eine hochaufgelöste Seidenweberei, für deren Produktion nicht weniger als 24.000 Lochkarten mit jeweils bis zu 1000 Lochstanzen zum Einsatz kamen.